„Kultur trifft digital“ –  im JUZ

„Kultur trifft digital“ –  im JUZ

Sommerferien, Sonnenschein und Schwimmbadwetter – aber die Kinder hocken vorm Bildschirm? Am vergangenen Dienstag war das geplantes Programm: Denn beim Schnuppertag von „Kultur trifft digital“ bot sich im Jugend- und Programmzentrum Kaiserslautern Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, den aktiven Einsatz von digitalen Instrumenten zu lernen. Diesem ersten Intervall werden sich im August zwei weitere Workshops anschließen: Mit Knete und Kabeln ein Computerspiel steuern, auf Tablets Musik machen, einen eigenen Film drehen oder Bilder zum Leben erwecken – all das vermittelt Ruben Kühner, Leiter des Projekts, den jungen Teilnehmenden.

„Kultur trifft digital“ ist ein Angebot der Bundesförderung „Kultur macht stark“ für junge Menschen zwischen 6 und 18 Jahren. Im Verbund mit der Zukunftsinitiative Westpfalz e.V. (ZRW) und dem Bildungsbüro der Stadt hat das Jugend- und Programmzentrum das Projekt dieses Jahr zum zweiten Mal nach Kaiserslautern geholt. Und so besuchten Kulturdezernentin Beate Kimmel und Arne Schwöbel, stellvertretender Leiter des ZRW, am Schnuppertag den Kurs. Von Ruben Kühner ließen sie sich eingehend die einzelnen Module des Programms erläutern sowie den intendierten pädagogischen Input. „Und außerdem“, so Kühner, „macht es den Kids einfach Spaß“. Das sah man den teilnehmenden Kindern und Jugendlichen an. Beate Kimmel zeigte sich angetan von der Grundidee bei „Kultur trifft digital“, nämlich den jugendlichen Anwenderinnen und Anwendern aufzuzeigen, dass Digitales nicht nur passiv konsumiert, sondern auch aktiv angewandt werden kann.

Dem Schnuppertag am Dienstag folgen zwei zweitägige Workshops (24. / 25.08. sowie 31.08. / 01.09.2022), bei denen je nach Neigung der Teilnehmenden ein eigenes digitales Projekt umgesetzt werden kann. Anmeldungen können noch entgegengenommen werden per Email unter juz-kl@web.de oder telefonisch: 0631 41454 52.

„Deine Stadt und du“ – ein Fotoworkshop im Jugend- und Programmzentrum

anlässlich des internationalen FotoFestes in Kaiserslautern.

Fotos „knipsen“ oder fotografieren? Einfach irgendwie drauflos oder ein Kunstwerk erstellen? Wenn du gern mehr machen möchtest als einfach nur knipsen, wenn es dich reizt Kniffe zu lernen, wie Fotos bearbeitet oder gestaltet werden können, wenn dich der künstlerische Aspekt der Fotografie interessiert, dann komm zu unserem Workshop im Jugend- und Programmzentrum!!

Wir werden zunächst Techniken und Möglichkeiten der Fotobearbeitung / -gestaltung aufzeigen. Gern kannst du auch schon Fotos mitbringen, die im Workshop mit dir besprochen werden können. Dann machen wir einen Spaziergang in die Stadt, suchen Motive und probieren uns in den neu gelernten Techniken.

Der Workshop wird begleitet von Isabelle Girard de Soucanton, Fotografin und Künstlerin, Alexander Braun, Leiter des Medienzentrums Kaiserslautern und Lukas Strey vom Jugend- und Programmzentrum. Die drei stehen dir gern für Fragen zur Verfügung, geben Tipps und Ideen – denn du bist der/die Künstler/in!!

Nach dem Workshop hast du die Möglichkeit fünf Fotos einzureichen, die im Rahmen des Internationalen FotoFestes„Identitäten“ vom 15. bis 18. September in einer Ausstellung im Jugendzentrum präsentiert werden können. Melde dich, die Plätze sind begrenzt, wir freuen uns auf dich!

Wo: Jugend- und Programmzentrum, Steinstraße 47

Wann: Donnerstag, 4. August 2022, 10.00 bis ca. 15.00 Uhr

Wer: Kinder und Jugendliche von 12 bis 17 Jahren

Verpflegung: Bitte selbst mitbringen!

Fotoausrüstung: Bitte bring deine eigene digitale Kamera mit (Handy, Tablet, etc.)

Kosten: Die Teilnahme inklusive professionelle Fotoabzüge ist kostenfrei!

Anmeldung: bitte bis Freitag. 22. Juli unter juz-kl@web (Name, Adresse, Alter) oder über unsere Instagramseite juz_kl